Kulturgenussreigen

   Jeden letzten Donnerstag im Monat
Gamlitz ist eine Gemeinde, die viel Energie in die Entwicklung    verschiedenster Themen legt und nicht nur im Weinbau und Tourismus in der Südsteiermark führend ist, sondern auch auf die Entwicklung sozialer Themen großen Wert legt.

 

2007 wurde auf Betreiben von Bgm. Karl Wratschko und Frau Ing. Astrid Holler eine Arbeitsgruppe mit kulturinteressierten Gamlitzern gegründet.
Ziel war es, die „Agenda21", ein Projekt der steirischen Landesregierung umzusetzen, wo „Dorferneuerung und -entwicklung" und „lokale Agenda" gefördert werden.
Durch Befragung der Bevölkerung von Gamlitz ging klar hervor, dass ein regelmäßig stattfindendes, künstlerisch anspruchsvolles Kulturprogramm in Form von Konzerten, Lesungen, Kabaretts usw. wünschenswert wäre.
In der ehemals „alten Klosterschule", ein kleiner Konzertsaal mit Garderobe und einigen Nebenräumen, mit Möglichkeiten für Ausstellungen und Vernissagen, war der optimale Platz für das große Vorhaben gefunden.
Vorgabe war, jeden letzten Donnerstag im Monat, von Mai bis November ein Konzert zu veranstalten.
Auftritte von jungen talentierten Künstlern aus der Region und die grenzüberschreitende Zusammenarbeit mit Slowenien, Ungarn.... sollten gefördert werden.
Seit 2008 gab es nun schon zahlreiche Veranstaltungen.

2008 7 Konzerte
2009 9 Konzerte
2010 9 Konzerte
2011 9 Konzerte

Kultur ist Lebensbildung und eine große Bereicherung für jeden Menschen.  Der, der nicht hingeht, versäumt einiges.